Sie sind nicht angemeldet.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 709

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Dezember 2016, 15:51

"Dreckige Christenverräter": Hasswelle gegen Pfarrer und Bischöfe

Zitat

Die Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, sagte, in den vergangenen anderthalb Jahren hätten sich Beschimpfungen gegen Pfarrer dermaßen gesteigert, wie sie es persönlich bislang nie erlebt habe. Sie habe Mails mit Inhalten erhalten wie: "Du verfickte Kirchenziege, halt’s Maul!" oder "Dich sollten sie mal über IS-Gebiet aus dem Hubschrauber werfen, dann wirst du schon sehen, was deine islamischen Freunde von dir halten!"

Der katholische Bamberger Erzbischof Ludwig Schick berichtete gegenüber "Panorama" von Todesdrohungen gegen seine Person, nachdem die rechtspopulistische AfD Aussagen von ihm zu einem möglichen muslimischen Bundespräsidenten verfälscht wiedergegeben habe. Auf Facebook gab es Kommentare wie "den könnte man sich auch auf dem Scheiterhaufen vorstellen… Pfaffe beschränkter!", "Stell dir vor, dieser Heini wird im Gottesdienst geköpft und niemand schaut hin" und "dreckiger Christenverräter".


Die Doku hier: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2…sswelle100.html
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 709

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Dezember 2016, 16:06

Meine Meinung: So schlimm das auch ist. Keine Beleidigung ist gerechtfertigt, aber:

Ironie an:

Wenn das Auto eines Bischof´s brennt: Böse, Böse! :..naughty..:
Wenn die Autos von AfD Migliedern brennen, von den Schergen der Antifa angezündet, ist es anscheinend egal. :..clap..:

Ironie aus.

Gewalt von Antifaschergen gegen AfD Mitglieder wird hingenommen, staatlich finanziert. Hass gegen Deutsche und gegen alles Deutsche wird stehen gelassen. Siehe Facebook!

Wenn Menschen dagegen die falsche Seite, den derzeitigen Herrschaftskomplex zusammengesetzt aus Politik, Finanzmafia, Volkskirchen und Mainstreammedien, beleidigen, regt man sich darüber auf.

Fazit: Wieder völlig einseitige Darstellung der ARD und Pauschale Verurteilung aller Andersdenkenden. Kein Wunder, dass die Leute so wütend werden, auch wenn solch eine Wut im Grunde falsch und nicht konstruktiv ist und solche Beleidigungen von keiner der beiden Seite richtig sind! Es wird ständig mit zweierlei Maß gemessen.

Politisch korrekte, erlaubte Hetze gegen ganze Volksgruppen:







Ach ja, die dürfen das. Das sind ja die Guten! :wink:

Das ist auch Hetze:

Margot Käßmann: Die AfD passt nicht in mein Urlaubsland

Offener Brief an EKD-Ratsvorsitzenden Bedford-Strohm

Käßmann: AfD will Nazi-Sprache salonfähig machen
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 709

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Dezember 2016, 17:09

Das Thema wird auch auch bei jesus.de kontrovers diskutiert:

http://www.jesus.de/forum/ansicht/thread…swelle-geg.html
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 709

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Dezember 2016, 20:12

Pfarrer und Bischöfe werden bedroht

Zitat

Hamburg (idea) – In Deutschland nehmen Beschimpfungen und Angriffe auf Geistliche zu. Das berichtete die ARD-Sendung „Panorama“ (Hamburg) am 1. Dezember am Beispiel des katholischen Erzbischofs Ludwig Schick (Bamberg), der Altbischöfin Margot Käßmann (Berlin) sowie eines Pfarrers. Schick habe beispielsweise Hunderte Zuschriften mit Drohungen erhalten. In den sozialen Medien sei seine Vergasung oder seine Verbrennung auf dem Scheiterhaufen gutgeheißen worden. Schick habe solche Rückmeldungen bekommen, so „Panorama“, weil er Ende Oktober in einer Podiumsdiskussion auf die Frage, ob er sich einen muslimischen Bundespräsidenten vorstellen könne, geantwortet habe, dass die Kirche eine solche demokratische Entscheidung akzeptieren würde. Die Alternative für Deutschland (AfD) veröffentlichte daraufhin eine Bildmontage mit der Aussage: „Kirche: Muslimischer Bundespräsident denkbar“. Auf Facebook wurde Schick darunter von Nutzern als „dreckiger Christenverräter“ beschimpft. Er sei es nicht wert, für Christen zu sprechen, und eine „Schande für Christen und Abendland“. Bei diesem Post habe die AfD ihn, so Schick, verkürzt wiedergegeben, nämlich dass er den Wunsch ausgesprochen habe, dass ein muslimischer Präsident gewählt werde. Mittlerweile habe er eine Richtigstellung erstritten und der Post sei auf Facebook gelöscht worden.

Käßmann: Wer zum Dialog der Religionen aufruft, wird bedroht

Ähnliche Erfahrungen hat auch die EKD-Botschafterin für das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann (Berlin), gemacht. Sie könne sich nicht erinnern, dass Pfarrer in den vergangenen 30 Jahren so stark angefeindet wurden wie in den zurückliegenden 18 Monaten. Sie erhalte Drohungen wie „Dich sollten sie mal über IS-Gebiet aus dem Hubschrauber werfen, dann wirst du schon sehen, was deine islamischen Freunde von dir halten!“. Sobald man zum Dialog der Religionen aufrufe, so Käßmann, bekomme man solche E-Mails. Es gehöre mittlerweile schon Mut dazu, die Bibelstelle aus 3. Mose 19,33 („Wenn ein Fremdling bei euch wohnt in eurem Lande, den sollt ihr nicht bedrücken“) öffentlich zu vertreten.

Mit einer Predigt über die Liebe ein Zeichen setzen

In der Sendung berichtete auch der in der Flüchtlingshilfe engagierte evangelische Pfarrer Charles Cervigne (Aldenhoven bei Aachen) über einen Angriff auf ihn im Februar. Er war an der Tür des Pfarrhauses mit einem Stock schwer ins Gesicht geschlagen und mir Pfefferspray attackiert worden. Nach einer Nacht im Krankenhaus habe er sich selbst entlassen. Denn am nächsten Tag sei Valentinstag gewesen und er habe mit einer Predigt über die Liebe ein Zeichen setzen wollen, sagte Cervigne. Die Angreifer hätten so ihr Ziel, ihn und die anderen Flüchtlingshelfer einzuschüchtern, nicht erreicht.


Quelle und weiterlesen: http://www.idea.de/menschenrechte/detail…roht-99151.html

Man lese die Kommentare darunter, direkt bei idea.de
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 709

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. Dezember 2016, 20:15

Zitat

Pälzergrischervor 8 Stunden

Die Autos der Frauen von Storch und Petry wurden angezündet, Häuser und Büros von AfD Abgeordneten werden regelmäßig mit Farbe oder unangenehmerem beschmiert, Wahlplakate der AfD systematisch zerstört. All dies ist die Folge einer undemokratischen Meinungsmache, der sich Frau Käßmann hier erneut zur Verfügung stellt. Während Diese hier über verbale Entgleisungen - die ich nicht gut heiße - klagt, leiden andere die Ihre Meinung im demokratischen Diskurs vortragen faktisch an der Zerstörung Ihres Eigentums und leider auch oft unter physischer Gewalt derer denen diese Frau hier wieder einmal Wort redet. Aber das interessiert nicht, ist nicht der Rede wert.


Dieser Kommentar drückt es aus. Ihr findet ihn unter: http://www.idea.de/menschenrechte/detail…roht-99151.html
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 709

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Dezember 2016, 10:07

Auf der Kommentarseite von der ARD habe ich noch folgenden Kommentar dagelassen:

Zitat

Frau Käßmann leugnet die Jungfrauengeburt des Herrn und widerspricht damit nicht nur dem Glaubensbekenntnis, sondern auch auch dem göttlichen Wort, der Bibel. Darum sollte sich sich bitte, bitte nicht mehr als Christin bezeichnen. Denn durch ihre Aussagen könnte sie den Glauben von vielen Christen zerstören, wenn sie das nicht schon getan hat. Viele dieser Bischöfe und Pfarrer, die beleidigt werden, leben vom Geld der Kirchensteuerzahler, aber statt das echte Evangelium zu predigen, zerstören sie den Glauben und verleugnen den biblischen Herrn Jesus Christus. Diese Beleidigungen sind schlimm, aber noch schlimmer wird es sein, wenn Gott sie persönlich für ihr Leben und ihre falschen Lehren zur Rechenschaft ziehen wird.

Sie reden immer von Liebe. Reden sie einmal von Heiligkeit:

Hebr 10,31 Es ist schrecklich, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen!


Abwarten, welche Antwort kommt.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 709

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. Dezember 2016, 12:52

Habe zum Thema Zorn, Hass, Hatespeech und Shitstorms einen Beitrag auf meinem Blog geschrieben:

http://mit-jesus-unterwegs.de/zorn-hass-…eech-shitstorms
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Werbung © CodeDev