Sie sind nicht angemeldet.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Juli 2017, 13:49

Auseinandersetzung über Gesetz und Gnade

Wenige Zeit nach Pfingsten sahen sich die Apostel und ersten Christen mit einem Problem konfrontiert, das in der Christenheit über ca. 2000 Jahre immer wieder auftreten sollte. Die Frage lautet: Wie stehen Christen zum Gesetz des Mose? In letzter Zeit ist diese Frage wieder brennend aktuell, weil viele Christen wieder zur Überzeugung gekommen sind, dass sie u. a. den Sabbat und die Speisegebote halten müssten. Nicht nur die Adventisten, sondern auch die Vertreter der Hebrew Roots Bewegung lehren, dass es heilsnotwendig sei, den Sabbat und die Speisegebote zu halten. Auf YouTube ist vor ca. zwei Wochen ein Krieg der Prediger dazu entbrannt. Beteiligt sind die Vertreter der Thora gegen die Vertreter der Errettung allein aus Gnaden. Zu den Thoralehrern zählen u. a. die bekannten Kanäle von EndzeitreporterMCM (auch InfokriegerMCM), Nature23, DasWortMCM u. a. Es gab eine starke Auseinandersetzung mit Christen wie AlSaifuddin, Elija Nathan und Gottweisses. Der YouTuber Eliah Nathan, ein Vertreter der Errettung aus Gnade, stritt mit Nature23 über die Bedeutung der Speisegebote.

Hier die "Battle" aus Sicht von Elija Nathan. Ein interessantes Gespräch, dass zudem zeigt, wie weit die Vertreter der Thora sich schon vom "normalen" Christentum entfernt haben:



In besserer Qualität hier. Es wurde auf dem Kanal von Nature23 in besserer Qualität aufgezeichnet:



Die nachfolgende Betrachtung und genauere Ausführung zum Thema aus der Sicht von Elija Nathan, bei dem er auf Fragen noch gezielter eingeht, als es im Streitgespräch möglich war:



Zum Thema Gesetz oder Gnade hat auch der Prediger "Gottweisses" einige interessante Aussagen gemacht:



Die Frage nach der Bedeutung des Gesetzes vom Sinai für die Christen ist keine nebensächliche Frage. Die Entscheidung vor Gott aus der Gnade oder aus dem Halten von Vorschriften zu leben, ist eine wichtige Weichenstellung, die auch für die Ewigkeit bedeutsam sein kann. Die Apostel lehnten es vehement ab, Heidenchristen unter das Joch des Gesetzes zu stellen. Apostelgeschichte 15 und der scharfe Galaterbrief zeugen in der Bibel davon.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Juli 2017, 14:05

Weil diese Frage zur Zeit so brennend ist, möchte ich den Lesern folgendes Buch zur Frage "Gesetz oder Gnade?" empfehlen, das den Galaterbrief von Paulus sehr genau erklärt und auslegt. Der Titel lautet "Allein durch den Glauben" und es wurde lustigerweise von einem messianischen Juden, Dr. Arnold G. Fruchtenbaum, geschrieben.

Man kann es hier kaufen:
https://www.cbuch.de/fruchtenbaum-allein…en-glauben.html
https://www.scm-shop.de/allein-durch-den-glauben-160068.html
http://www.cmv-duesseldorf.de/de/bucher/…en-glauben.html

Zitat

Was genau muss der Mensch tun, um errettet zu werden? Die Antwort auf diese Frage sollte bibeltreuen Nachfolgern Jesu leicht fallen, doch zu viele Gläubigedenken, dass sie ihrer Erlösung etwas hinzufügen müssen. Errettung aus Gnade durch Glauben allein scheint nicht auszureichen.

In Allein durch den Glauben untersucht Dr. Arnold Fruchtenbaum die biblische Bedingung eines Glaubens,der es vermag, den Menschen zu erlösen. Er vergleicht dabei das Gesetz des Mose mit dem Gesetz des Messias und antwortet denen, die meinen, dass das ewige Heil durch Werke oder Gesetzestreue erreicht werden kann. Dabei folgt er den Argumenten des Apostel Paulus, mit denen dieser im Galaterbrief ähnliche Irrtümer ausgeräumt hat. So gelingt es dem Autor, den Wahrheitsgehalt der folgenden Aussage herauszuarbeiten: Der Mensch wird allein aus Glauben durch die Gnade Gottes erlöst.


Jeder, der bis jetzt Probleme mit den Fragen "Gesetz oder Gnade?", "Was muss ich tun, nachdem ich errettet wurde?", "Ist das Gesetz vom Sinai verbindlich?", "Was ist Bekehrung?", "Welche Bedeutung haben die 10 Gebote für Christen" oder "Wie stehen messianische Juden zu ihren Traditionen?" findet hier befriedigende Antworten. Mir hat das Buch geholfen, diese Fragen zu klären. Witzigerweise sieht ein messianischer Jude diese Dinge viel klarer, als die Heidenchristen, die am liebsten sämtliche Traditionen des Judentums annehmen und ausleben wollten, wenn sie könnten. Herr Fruchtenbaum argumentiert schon fast lutherischer als Luther selber, der die Solas "Allein aus Glaube" und "Allein aus Gnade" formulierte. Christen werden aus Gnade gerettet und sie leben auch nach ihrer Errettung aus Gnade, nicht aus Werken des Gesetzes, das unter den Fluch führt.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Juli 2017, 14:18

Ein neuer Bund!

Zur Frage "Gesetz vom Sinai" oder "Neuer Bund".

Jesus Christus hat einen "Neuen Bund" gemacht, der viel besser als der Alte Bund ist. Norbert Lieth ging vor kurzer Zeit in dieser Predigt darauf ein:

Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Juli 2017, 14:20

Sind Christen, die sich nicht an den Sinai-Bund halten, Gesetzlose?

Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Juli 2017, 16:49

Roger Liebi - Gesetz und Gnade (Vortrag mit Folien und Bibelstellen)



Zitat

Vortrag von Roger Liebi - www.rogerliebi.ch - über Gesetz und Gnade mit Folien vom 12.05.2001

Stehen die Christen unter dem Gesetz vom Sinai? Viele sagen selbstverständlich: Nein! Aber weshalb betrachten die meisten dennoch die 10 Gebote, die Zusammenfassung dieses Gesetzes, nach wie vor für verbindlich – und dies obwohl sie den Sabbath nicht einhalten? Wo liegt da die Konsequenz und die Logik des Systems? Gemeinsam erarbeiten wir mit der erforderlichen Gründlichkeit die Lehre des NT über Gesetz und Gnade. Wir entdecken dabei die Freiheit in Christus, die nichts mit Gesetzlosigkeit und nichts mit Gesetzlichkeit zu tun hat.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Werbung © CodeDev