Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Oktober 2015, 18:38

Pastor (Br.) Jakob Tscharnke (BEFG Riedlingen) redet wahrhaftig und riskiert Anklage der Staatsanwaltschaft

Es geht weiter im Kampf für den einmal überlieferten Glauben (Judas 3):

Nach dem Nordlicht (sic!) Br. Olaf Latzel riskiert nun auch ein schwäbischer Bruder, Pastor Jakob Tscharnke (Riedlingen)den Ausschluss aus dem Bund Ev.-Freik. Gemeinden BEFG, ebenso verfolgt ihn schon eine Klage wegen Volksverhetzung, seit er am letzten Sonntag den 11.10.2015 diese Predigt zu dem Thema gehalten hat:

"Wie gehen wir als Christen mit der Zuwanderungsproblematik um?"

Er hat damit "sogar" die Aufmerksamkeit der FAZ erlangt: Sehnsuchtsort Deutschland - Die Predigt (es handelt sich bei diesem Bezug um den ersten Teil der Predigtreihe vom 04.10.2015 mit dem Titel "Der Christ und der Fremde", einzusehen auf der Homepage der Riedlinger Gemeinde)

Aufmerksam auf diesen neuen Verfolgungsfall wurde ich übrigens durch die "Politically Incorrect"-Webseite, die sich folgendermaßen dazu äußert:

Evangelischer Pastor: Bundeskanzlerin Merkel steuert Deutschland in den Bürgerkrieg (PI 11.10.15)

Staatsanwalt ermittelt gegen Pastor Tscharntke (PI 16.10.2015)

Br. Jakob erwähnte m. E. völlig zu Recht die derzeit durchaus wahrnehmbare Parallele zur Reichskristallnacht, vor allem im Hinblick auf die danach voll ausbrechende Verfolgung jeglicher Prediger, die zur Umkehr aus dem bevorstehenden Gericht über die Gottlosigkeit der Nation aufriefen. Es zeichnet sich aus meiner Sicht ab, dass schon sehr bald nicht mehr nur tolerante Maulkörbe verteilt werden, sondern echte Bedrohung für die Geschwister bevorsteht. Bitte denkt an solche mutige Brüder (und Schwestern, auch wenn sie nicht öffentlich predigen) in euren Gebeten.

Ich fände es schön und angebracht, wenn einige von uns dem Bruder eine Ermutigung per E-Mail oder im Gästebuch der Riedlinger Homepage zukommen ließen. Ich werde es jedenfalls tun.

Einen gesegneten Endzeit-Abend noch, und genießt die letzten Tage in Freiheit!
^^
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Oktober 2015, 18:57

Das ist eine sehr gute Predigt. Klar und deutlich. Danke für´s verlinken.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Karyopse

unregistriert

3

Freitag, 16. Oktober 2015, 19:20

Hier als mp3-Predigten!


Nachtrag: Ach so, waren schon im Link von Annabel. Hab ich gestern nicht gesehen.

4

Montag, 19. Oktober 2015, 17:56

Ja, Danke für das verlinken. Habe jetzt beide Teile der Predigt gehört. Sehr interessant war für mich besonders der erste Teil. Ich hatte bisher nicht gewußt, dass es im AT im hebräischen 3 verschiedene Arten von "Fremden" gibt. In der deutschen Übersetzung geht das ja mehr oder weniger unter. Ich fand das höchst aufschlußreich. Wieder was dazu gelernt. Smile_Smiley

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 13:31

Asylkritischer Pastor Tscharntke: Jetzt will ihn auch die Stadt totschweigen

Über den unbequemen Pfarrer aus Ravensburg, der mit einer Volksverhetzungsanzeige zum Schweigen gebracht werden soll, gibt es Neuigkeiten: Die Stadt Riedlingen, wo seine Gemeinde beheimatet ist, will seinen Namen in Zukunft aus den Kirchlichen Mitteilungen streichen.

Quelle und weiterlesen: http://www.epochtimes.de/politik/deutsch…n-a1279724.html
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Werbung © CodeDev