Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. März 2016, 16:38

Wollt Ihr den totalen Chip?!

Das Passwort für den Computer oder sogar den Autoschlüssel quasi direkt unter der Haut tragen? Computerchips sollen es künftig möglich machen. Auf der CeBIT werden bereits erste Prototypen vorgestellt - doch die kleinen Technikneuheiten stoßen auch auf Kritik.

http://www.tagesschau.de/inland/cebit-ch…-messe-101.html

Unglaublich und doch wahr: In ZDF "heute Journal" wird für die Abschaffung des Bargelds getrommelt. In einem Beitrag werden die Vorteile des implantierten Chips präsentiert. Claus Kleber ist aus dem Häuschen.



Mehr dazu: https://out-of-the-blue.world/2016/04/15…mmt-jetzt-ootb/

Die Bibel, Offb 13:
15 Und es wurde ihm Macht gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres, damit das Bild des Tieres reden und machen könne, dass alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden.
16 Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn
17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.
18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertundsechsundsechzig.


Offb 14,
9 Und ein dritter Engel folgte ihnen, der sprach mit lauter Stimme: Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und das Malzeichen auf seine Stirn oder auf seine Hand annimmt, 10 so wird auch er von dem Glutwein Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in dem Kelch seines Zornes, und er wird mit Feuer und Schwefel gepeinigt werden vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. 11 Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und die das Tier und sein Bild anbeten, haben keine Ruhe Tag und Nacht, und wer das Malzeichen seines Namens annimmt. 12 Hier ist das standhafte Ausharren der Heiligen, hier sind die, welche die Gebote Gottes und den Glauben an Jesus bewahren!

Offb 16,2 Und der erste ging hin und goß seine Schale aus auf die Erde; da entstand ein böses und schmerzhaftes Geschwür an den Menschen, die das Malzeichen des Tieres hatten und die sein Bild anbeteten.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Adelegg

Anfänger

Beiträge: 47

Wohnort: Adelegg

Beruf: Ist nicht alles

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. März 2016, 20:20

Hallo Tom, wir werden so langsam gekocht. Es Blitz ab und zu auf, mit zunehmender Häufigkeit, bis sich der Mensch daran gewöhnt hat und alles annimmt.

Letzten Endes geht aber unser Kampf nicht gegen Fleisch und Blut sondern gegen die Geister der Finsternis.

Eph 6,12 denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen [Mächte] der Bosheit in den himmlischen Regionen.

Wir dürfen uns durch solche Nachrichten ("Botschaften") nicht ablenken lassen und müssen standhaft bleiben. "Jesus Allein"
Signatur von »Adelegg« Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben. Joh. 8.14

3

Mittwoch, 16. März 2016, 20:30

Interessant, das mit dem Chip in der Hand. Ich glaube, es war sogar auf dem Bild die "rechte" Hand, so wie im Bibeltext beschrieben. Aber was ist mit der "Stirn"? Kann sich jemand vorstellen, dass das für jemanden eine Alternative zum Handchipen wäre? Wäre doch ziemlich unpraktisch, wenn man seine Stirn auf irgend einen Scanner auf der Ladentheke drücken müßte. Aber möglicherweise gibt es auch für den Stirnchip irgendwann mal einen Bedarf, von dem wir jetzt noch nichts ahnen. :..doh..:

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. März 2016, 21:19

Naja, ich hoffe immer noch auf die Entrückung vor (!) der großen Trübsal... Sollte der Chip vorher "Pflicht" werden, so wird Gott sicherlich die Gläubigen mit dem Nötigsten versorgen... Der Chip an der Stirn ist auch denkbar, weil die Hand ja gewaltsam entfernt werden könnte.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

5

Donnerstag, 17. März 2016, 08:01

Aber was ist mit der "Stirn"? Kann sich jemand vorstellen, dass das für jemanden eine Alternative zum Handchipen wäre? Wäre doch ziemlich unpraktisch, wenn man seine Stirn auf irgend einen Scanner auf der Ladentheke drücken müßte.


Liebe Christina, über die praktische Anwendung dieser Stelle/n ist schon viel spekuliert worden - ich halte persönlich hier die geistliche Bedeutung für bedeutsamer:

Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Hause sitzest oder auf dem Wege gehst, wenn du dich niederlegst oder aufstehst, und sollst sie binden zum Zeichen auf deine Hand, und sollen dir ein Denkmal vor deinen Augen sein, und sollst sie über deines Hauses Pfosten schreiben und an die Tore. (5. Mose 6,6-9)

Manche Übersetzungen wie ELB sprechen auch von "Stirnbändern" vor den Augen. Es geht im Prinzip darum, dass hier vom Gesetz Gottes die Rede ist, das HANDELN (rechte Hand) und DENKEN (Stirn) bestimmen soll. Daraus wird am Ende der Zeit das Zeichen des Antichristen, das die Gebote Gottes völlig ersetzt und das Handeln und Denken der Menschen total bestimmt.

Daher kommt auch der Gebrauch der Tefillin bei den Juden. Sie haben diese Bibelstelle auch völlig wörtlich ausgelegt, leider bis heute auch nicht geistlich verstanden.

Das "Schreiben auf die Pfosten und an die Tore" übrigens wird in der jüdischen Anwendung einer Mesusa deutlich. (So was ähnliches haben wir bei uns zu Hause praktiziert, indem wir bei unserem Fachwerkhaus über den oberen Haustürpfosten "Maranatha" geschrieben haben. Aber wir fassen das nicht jedes Mal beim Rein- und Rausgehen an :hey: )
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

6

Donnerstag, 17. März 2016, 10:37

Zitat

Es geht im Prinzip darum, dass hier vom Gesetz Gottes die Rede ist, das HANDELN (rechte Hand) und DENKEN (Stirn) bestimmen soll. Daraus wird am Ende der Zeit das Zeichen des Antichristen, das die Gebote Gottes völlig ersetzt und das Handeln und Denken der Menschen total bestimmt.


Ja, liebe Annabel, so in der Art habe ich das auch vermutet, dass das überhaupt gar nichts mit Chip und dergleichen zu tun hat, sondern dass sich "Hand" und "Stirn" auf "Handeln" und "Denken" beziehen. Obwohl die derzeitige Entwicklung natürlich auf Chip und somit das wörtliche Verstehen der Begriffe "Hand und Stirn" hindeuten könnte. Aber wahrscheinlich ist das ein Fehlschluß und die Worte sind wirklich "bildlich" bzw. im "übertragenen Sinne" zu verstehen. In dem Zusammenhang finde ich den Text in 5. Mose 6, 6-9, den du anführtest schon interessant. Es bleibt natürlich die Frage, warum in Offenbarung die "rechte" Hand so betont wird, wo man doch eigentlich mit beiden Händen handelt (bzw. es gibt ja auch Linkshänder). :..doh..:

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. März 2016, 18:43

Obwohl die derzeitige Entwicklung natürlich auf Chip und somit das wörtliche Verstehen der Begriffe "Hand und Stirn" hindeuten könnte. Aber wahrscheinlich ist das ein Fehlschluß und die Worte sind wirklich "bildlich" bzw. im "übertragenen Sinne" zu verstehen. In dem Zusammenhang finde ich den Text in 5. Mose 6, 6-9, den du anführtest schon interessant.


Also ich nehme die Stelle wörtlich. Natürlich ist die Offenbarung voller Symbole. Aber hinter diesen Symbolen stehen reale Personen, die sich in der realen Welt manifestieren. Ihre geistliche Bedeutung wird meistens mittels Bildern und Symbolen erklärt. Keinesfalls handelt es sich nur um Symbole ohne realen Hintergrund!
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. April 2016, 16:10

Mehr zum RFID-Chip in diesem Video vom Anfang bis zur Minute 9:26:



Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=Zd0eZxgd8pk
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

9

Freitag, 1. April 2016, 17:05

Also ich nehme die Stelle wörtlich.

Lieber Tom, dazu fiel mir noch ein: vielleicht beschreibt eher Vers 17 die "buchstäbliche Umsetzung"?

...und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

Hier gibt es drei beschriebene Möglichkeiten: Entweder direkt das "Malzeichen", also wir nehmen mal an, diesem Chip gleichzusetzen - dann aber gibt es noch zwei andere Möglichkeiten: denn ich glaube nicht, dass die gottlose Oma Plüsch mit 85 plus sich noch tätowieren oder chippen lassen wird - geschweige denn, dass sie noch lernt, wie man damit bezahlt (wenn ich selbst heute schon nervös werde, wenn ich mal Hangouts oder Skype bedienen soll! ;( ). Also es wird für andere Personengruppen unter den Antichrist-Anbetern in der Trübsal noch weitere Optionen geben: zum Beispiel das Benutzen bestimmter Geräte, die "den Namen des Tieres" tragen wie heute - sagen wir mal - 80 Prozent aller PCs weltweit mit Microsoft-Betriebssystem laufen (damit sage ich nicht, dass es Microsoft sein wird! Ist nur ein Beispiel!) oder eben die "Zahl seines Namens": wie ein Bankkonto, das universal nur über eine einzige Bank (die des Antichristen-Konsortiums) betrieben wird.

Es muss ja so sein, dass einfach "allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten..." nur dieser einzige Weg des "Kaufens und Verkaufens" angeboten wird. Aber dieser Weg wird für verschiedene Personengruppen verschiedenen Bildungsstands und Alters eben auch unterschiedliche praktische und wörtliche Optionen haben, die in Vers 17 beschrieben sind. Deshalb bestimmt das Malzeichen trotzdem (auch bildlich!) das Denken (=Stirn) und Handeln (=rechte Hand) des Menschen.

Ja, wie Christina schrieb, ich kann mir das auch nicht vorstellen, dass jemand mit der Stirn über den Scanner an der Ladentheke fährt. Ist einfach zu komisch... :D :D
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. April 2016, 10:31

denn ich glaube nicht, dass die gottlose Oma Plüsch mit 85 plus sich noch tätowieren oder chippen lassen wird


Das wird dann schon die Krankenkasse regeln... Die Omas machen in der Regel alles mit, was der Arzt gut findet. Wenn der Doktor sagt: "In Zukunft brauchen sie kein Bargeld mehr, das, was ich ihnen einpflanze, wird alles von selber regeln...", dann werden die alten Leute das über sich ergehen lassen. Die alten Leute sind heutzutage auch schon fit im Internet, also werden die meisten wissen, was zu tun ist.

Ja, wie Christina schrieb, ich kann mir das auch nicht vorstellen, dass jemand mit der Stirn über den Scanner an der Ladentheke fährt. Ist einfach zu komisch...


Der Chip ist ein Funkchip. Es braucht nur ein paar Scanner im Raum, die den Chip lokalisieren - und fertig. Der Chip kann auch von Satelliten geortet werden. Niemand muss sich dann einem Scanner aussetzen.

Es muss ja so sein, dass einfach "allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten..." nur dieser einzige Weg des "Kaufens und Verkaufens" angeboten wird. Aber dieser Weg wird für verschiedene Personengruppen verschiedenen Bildungsstands und Alters eben auch unterschiedliche praktische und wörtliche Optionen haben, die in Vers 17 beschrieben sind. Deshalb bestimmt das Malzeichen trotzdem (auch bildlich!) das Denken (=Stirn) und Handeln (=rechte Hand) des Menschen.


Das ist durchaus möglich, man denke nur an die Entwicklungsländer oder Inselstaaten, die noch altmodisch leben!
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. April 2016, 12:36

Hagen Grell, der Video-Ersteller dieses Videos, ist kein Christ, trotzdem ist sein Statement interessant:

Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. April 2016, 14:02

Mehr dazu von: https://out-of-the-blue.world/2016/04/15…mmt-jetzt-ootb/

[Anm: Leider enthält der nachfolgende Beitrag auch eine Sequenz des Sektenkanals kla.tv von Ivo Sasek. Ich bitte dies geflissentlich zu ignorieren].



Und:

Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. April 2016, 16:18

Broschüre dazu

Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Mai 2016, 19:12

RFID Chip/VERICHIP - Malzeichen des Tieres

Mehr dazu:

Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

15

Sonntag, 15. Mai 2016, 10:09

Hallo Tom! In diesem "VeriChip"-Video - das ja erst mal nichts wirklich Neues bringt bis auf diese Firmen-Fusion - finde ich allerdings abschließend den Hinweis auf die Anwendungsmöglicheit des griechischen Wortes charagma interessant: so weit war ich bisher noch nicht. Ich hatte nachgelesen, dass es mit einem Brandzeichen oder einer Art Tattoo für Leibeigene zu tun hat. Aber die Anwendung bei dem 'Biss einer Schlange' (=Satan) ist doch wirklich genau passend!

Danke!

;P
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. Mai 2016, 10:34

Aber die Anwendung bei dem 'Biss einer Schlange' (=Satan) ist doch wirklich genau passend!


Ja, würde passen wie die Faust aufs Auge. Müsste man aber noch einmal nachprüfen. :..shock..:
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Werbung © CodeDev