Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Mai 2016, 18:30

Hamburg: Christlich-muslimische Trauerfeier für Ex-IS-Kämpfer 'Bilal'

Die Botschaft, dass Christen und Muslime denselben Gott anbeten, wird jetzt auch hier konsequent und beabsichtigt propagiert:

Trauerfeier für getöteten IS-Kämpfer auf St. Pauli geplant / St. Pauli-Kirche (HH Abendblatt 17.05.2016)

Zitat:
Es sei ihm wichtig, so (Pastor) Wilm, dass Christen und Muslime gemeinsam feiern, um deutlich zu machen, dass sie zu einem "Gott des Friedens" beten.


Nun ja. Pastor Wilm sollte mal den Koran und die Aufrufe zu Mord und Totschlag u. a. an Juden und Christen mit der Bibel vergleichen:

Was ihr gelernt und empfangen und gehört und gesehen habt an mir (Paulus), das tut; so wird der Gott des Friedens mit euch sein. (Phil4,9)
= Also WANN (NUR!) wird der "Gott des Friedens" mit einem Menschen sein??

Die Frucht der Gerechtigkeit aber wird gesät in Frieden für die, die Frieden stiften. (Jak 3,18 )
= und zwar NUR FÜR DIESE!!

Jagt dem Frieden nach mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird. (Hebr 12,14)
= NIEMAND sonst, klar?!

Die Mutter kann einem schon Leid tun. Niemand sagt ihr die Wahrheit, aber die will sie sicher auch gar nicht (mehr) wissen. Allversöhnung ist doch so viel praktischer und "schöner" in der Vorstellung. Sie denkt wirklich, ihr Sohn sei mit Gott versöhnt und sie selbst ist ja wohl auch "getaufte Christin" und insofern kommt sie ja auch in den Himmel.

Oder??

:facepalm:
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

Werbung © CodeDev