Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 21. Mai 2016, 18:26

Solar-Strom aus dem Weltall: Offenbarung 16 - vierte Zornschale?

Hier gibt es interessante Hinweise auf Forschung und zeitnahe Umsetzung (!!) hinsichtlich der Produktion von Solarstrom im Weltall:

Solar-Kraftwerk im Weltall soll Energie-Bedarf der Welt decken (DWN 20.05.2016)

Die ersten Meldungen dazu gab es um 2007-09, eine kalifornische Firma kündigte sogar die erste Produktion für 2016 an. Hier auch noch ein Link (Englisch) zum Thema "Solar Space Power"

Wenn die Sache durchgeführt wird (was ich sicher befürchte) und dann "schiefgeht", passt das gut mit der Beschreibung der vierten Zornschale in Offb 16 überein. Die entstehenden Mikrowellen können fehlgeleitet sein und die Menschen entsprechend verbrutzeln.

8)
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

2

Sonntag, 22. Mai 2016, 23:58

Also das Glaub ich nicht. Ich glaub an einen gerechten und liebenden Gott. Warum sollte er Unschuldige in einer Pseudo 7 Jahres Periode quälen und dahinsterben lassen? Der Teufel will das, aber nicht Gott! --> Die 70'te Jahrwochen Täuschung <---

Ich glaub aber das die meisten Gerichte in der Offenbarung schon geschehen sind, und das Gott die Richtigen damit getroffen hat.
Nämlich in den Siegel, Trompeten und Schalen Gerichten. Hier eine Erklärung dazu ----> Revelation Timeline <------

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und die vierte Zornschale aus Offenbarung 16, die Du erwähnt hast, aus sicht des Präterismus (Historizism) zu beleuchten (An das ich nämlich auch glaube).
Danach ist die "Sonne" ein großer Anführer, ähnlich wie bei Josef und seinem Traum :

1.Mo 37:9 Er hatte aber noch einen anderen Traum, den erzählte er seinen Brüdern auch und sprach: Seht, ich habe wieder geträumt, und siehe, die Sonne und der Mond und elf Sterne beugten sich vor mir nieder!


Die Sonne symbolisiert hier Jacob, Josef´s Vater.

Die "Sonne" aus der vierten Zornschale ist demnach auch ein großer Anführer.

Es ist von 1796 bis 1815 Napoleon Bonaparte. Den Gott benutzte um sich an den Nationen zu rächen, die die echten Jesus Nachfolger ermordet hatten. Hier eine Erklärung auf Englisch ----> Evernote Link <-------

Und noch eine Erklärung von David Nikao von seiner Webseite :

The 4th Bowl was poured out as the Jesuits caused the bloody Napoleonic wars with countries that had previously banned them, so they were getting their revenge. Our Sovereign Lord used it to exact revenge against the countries that had shed the blood of His followers. But the leaders of the countries did not repent, they blasphemed God for His punishment, and they later came back under Catholic/Jesuit control.



Ich hoffe immer mehr wachen auf und durchschauen den Betrug der 70`ten Jahrwoche aus Daniel 9:24-27 auf den sämtliche Pastoren reingefallen sind.

"Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist." Alfred Polgar (1873-1955)



In diesem Sinne

Keep learning and growing

Peter

»Peter1975« hat folgendes Bild angehängt:
  • 70th-week-comparison.gif

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Mai 2016, 09:12

Ich habe auch schon von dieser Art der Auslegung gehört. Meiner Meinung nach jedoch, steht immer Israel im Zentrum von Gottes Prophetie. Israel ist Gottes Zeiger an der Weltenuhr. Die Geschichte und das Zeitalter der Gemeinde sind davon zu trennen. Heute gibt es dermaßen viele verschiedenen Auslegungen der Prophetie und jede will recht haben. Welche ist nun richtig? Ich bleib bei dem, was ich von Anfang an gehört habe: Dass Jesus Christus wiederkommt, vor seiner Wiederkunft eine große Drangsal stattfindet, dass es Wehen gibt, die sich steigern, dass aus der Gesetzlosigkeit der Antichrist hervorkommt usw.



Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Mai 2016, 09:35

Also das Glaub ich nicht. Ich glaub an einen gerechten und liebenden Gott. Warum sollte er Unschuldige in einer Pseudo 7 Jahres Periode quälen und dahinsterben lassen? Der Teufel will das, aber nicht Gott!


Jesus Christus ist zornig!

Ps 2,12 Küßt den Sohn, damit er nicht zornig wird und ihr nicht umkommt auf dem Weg; denn wie leicht kann sein Zorn entbrennen! Wohl allen, die sich bergen bei ihm!

Wer spricht in der Offenbarung von Unschuldigen, die gequält werden? Wo hast Du diese Aussage her? ?( Er werden in der Offenbarung diejenigen Menschen gequält, deren Schuld nicht vergeben ist!

Offb 6,15 Und die Könige der Erde und die Großen und die Reichen und die Heerführer und die Mächtigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und in den Felsen der Berge,
16 und sie sprachen zu den Bergen und zu den Felsen: Fallt auf uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes!
17 Denn der große Tag seines Zorns ist gekommen, und wer kann bestehen?


Die Menschen werden gequält: http://www.bibleserver.com/search/SLT/gequält/1

geplagt: http://www.bibleserver.com/search/SLT/Plage/1

Suchen vor Schmerz den Tod, der wiederum vor ihnen entflieht:

Offb 9,6 Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen und ihn nicht finden; und sie werden begehren zu sterben, und der Tod wird von ihnen fliehen.

Diese Gerichte gehen von Jesus Christus aus, denn das Lamm öffnet die Siegel und löst damit alle folgenden Ereignisse aus! Wer Jesus Christus nicht als Retter und HERRN anerkennt, der lernt ihn als Richter kennen! Gottes Liebe und Barmherzigkeit schließen seinen Zorn über Sünde nicht aus! Wer das Gnadenangebot ausschlägt, erfährt Gottes Gerechtigkeit und gnadenloses Gericht. Das soll uns jedoch keine Angst machen, sondern eindringlich zur Umkehr bewegen. Jeder Christ, der in Christus ist, ist absolut sicher vor Gottes Zorn! :)
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

5

Montag, 23. Mai 2016, 16:35

ch glaub aber das die meisten Gerichte in der Offenbarung schon geschehen sind, und das Gott die Richtigen damit getroffen hat.

Ja, dann... hab ich wohl was falsch gemacht, wenn ich dann als Jünger Jesu immer noch hier auf der Erde bin. :P

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen. (Joh 5,24)

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und die vierte Zornschale aus Offenbarung 16, die Du erwähnt hast, aus sicht des Präterismus (Historizism) zu beleuchten (An das ich nämlich auch glaube).
Danach ist die "Sonne" ein großer Anführer

Und ich hab mir mal die Mühe gemacht, herauszufinden, was überhaupt "Präterismus" ist: Ein völliges Missverständnis hinsichtlich prophetischer Lesart der Bibel also.

Lieber Peter1975, wenn in der Bibel Bilder oder Symbole vorkommen, dann werden sie nicht immer NUR allegorisch gedeutet. Oft genug haben sie auch eine ganz wörtliche Bedeutung, meistens sogar in beide Richtungen "sowohl als auch". Ich stimme Dir zu, dass die "Sonne" z. B. in Matthäus 24,29 ein Bild für eine "Regierung" ist oder sein kann, ebenso wie dann die "Sterne" z. B. Bilder für führende oder meinungsbildende Personen in der Öffentlichkeit stehen können. Wenn ich etwa heute beobachte, dass ein ehemals "führender" Politiker in Deutschland nach dem anderen stirbt (R. v. Weizsäcker, Helmut Schmidt, Genscher, Späth, Westerwelle etc.) dann ist das eine Situation, in der eben "Sterne vom Himmel fallen" - und entsprechend keine Orientierung mehr in der Nacht geben, ein Bild aus der Seefahrt. Gleichzeitig aber gibt es in den letzten Jahren - genauso wie andere vermehrt auftretende Naturerscheinungen und -katastrophen - auch durchaus (wörtlich verstanden = physisch) kosmische Ereignisse im Universum, die in diese Beschreibung "passen". Vergleiche auch diesen Kommentar hier (Link folgen) dazu, wie auch viele andere das ebenso verstehen, weil das die korrekte Interpretation von Prophetie in der Bibel ist.

Jesus Christus hat uns diese Hinweise gegeben, damit wir daraus erkennen können, wie weit Seine Wiederkunft noch zeitlich entfernt ist (nicht um den Zeitpunkt zu bestimmen, aber aus Gründen der besonderen Wachsamkeit auf IHN). -- Als Bild verstanden wiederum wird der "Stern, gefallen vom Himmel" in Offenbarung 9,1 ganz klar mit Satan identifiziert. Dabei handelt es sich dann wörtlich und physisch um eine konkrete Person, die eben von Gott den "Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds" ausgehändigt bekommt, um das folgend beschriebene Gericht zu vollziehen. Dabei kann es sich um einen - wie ich inzwischen anhand der aktuellen Militärtechnologie stark vermute - Drohnenangriff (Heuschrecken) handeln, der "schiefgeht", weil er die "falschen" Leute trifft. Vermutlich sollen alle dann lebenden Anhänger Christi, die ja das Malzeichen nicht angenommen haben, als "Terroristen" verfolgt und getötet/ausgeschaltet werden, stattdessen läuft irgendwie die Programmierung dieser fliegenden Teile anders herum. Und so werden wieder die 'Richtigen' (wie Du sie nennst) gerichtet. :D Im Buch der Offenbarung beschreiben zur Zeit des Apostels Johannes verständliche Bilder und Vergleiche / Symbole eben auch Dinge, die z. B. in technologischer Hinsicht dann real umgesetzt werden. Der HERR Jesus hätte zu Seiner Zeit auf Erden oder dem Johannes später noch nicht erklären können, was das Internet oder eine Drohne ist. Das hätte kein Mensch verstanden, weil nicht vorstellbar, dass so was jemals erfunden würde. Aber die Bilder sind passend auch für eine heutige Beschreibung, "wie" so ein Ding funktioniert, aussieht, sich anhört oder anfühlt.

Ich hoffe immer mehr wachen auf und durchschauen den Betrug der 70`ten Jahrwoche aus Daniel 9:24-27 auf den sämtliche Pastoren reingefallen sind.


Lieber Peter, noch einmal: Prüfe lieber, ob nicht Du auf einen Irrtum und eine falsche Auslegung 'hereingefallen' bist. Die Argumente der 'Prätorianer' ;) und Historizisten sind so nicht haltbar. Es steht geschrieben:

Weil du das Wort meiner Geduld bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, zu versuchen, die auf der Erde wohnen. (Offb 3,10)

Überlege doch einmal, ob jemand, der als Erlöster Gottes durch Jesus Christus ein "Bürger des Himmels" ist, der den HERRN erwartet zu Seiner Wiederkunft (Phil 3,20) , gleichzeitig jemand sein kann, auf den die biblische Beschreibung von jemandem passt, der "auf der Erde wohnt". Diese Formulierung findest Du im Buch der Offenbarung durchgängig für all jene, die die wahren Gläubigen verfolgen und töten (Offb 6,10), denen Gottes Weherufe gelten (Offb 12,12), die den Antichrist anbeten (Offb 13,8 u. 12), diesem ein Bild machen und dessen Malzeichen annehmen (13,14) und so weiter. "Auf der Erde wohnen" ist ein biblisch 'stehender' und doch sehr leicht verständlicher Begriff in der Bibel für alle Menschen, die völlig irdisch gesinnt sind und eben wegen dieser Gesinnung Jesus Christus verworfen haben. Das macht sie dann nach der Entrückung der wahren Gläubigen umso empfänglicher für jegliche satanische Irrlehre, was auch ganz klar als Gottes Strafe für sie erwähnt ist, nämlich in 2. Thessalonicher 2,9-12.

Denkst Du also wirklich, ein "Himmelsbürger" ist zur gleichen Zeit wie hier beschrieben, mit denen "die auf der Erde wohnen" noch anwesend? Denkst Du also in der Schlussfolgerung, die Entrückung - und also die erste Auferstehung" - sei schon geschehen? Dann bist Du einem 'Hymenäus und Philetus' auf den Leim gegangen, die schon in der Zeit der Apostel unterwegs waren und Paulus den Timotheus gerade deshalb vor solchen Lehren warnt (2. Tim 2, 16-18 ). Lies diese Stellen bitte unbedingt und denke darüber sorgfältig nach. Das sind dieselben falschen Lehren wie sie heute verbreitet werden.

Der HERR Jesus Christus bewahre Dich vor solchen falschen Brüdern und leite Dich auf den rechten Weg Seiner Erkenntnis zur baldigen Wiederkehr!
Viele Grüße :hey:

PS: Buchtipp: "Der vergessene Reichtum" S. Isenberg / D. Schürmann Daniel Verlag 2009 --- Da wird Dein Problem mit der 70 Jahrwoche auch noch mal sehr gut erklärt (wie auch so manch andere Stolperstelle der Interpretation von Prophetie und Heilsgeschichte)!
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 724

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Mai 2016, 17:29

Dabei kann es sich um einen - wie ich inzwischen anhand der aktuellen Militärtechnologie stark vermute - Drohnenangriff (Heuschrecken) handeln, der "schiefgeht", weil er die "falschen" Leute trifft. Vermutlich sollen alle dann lebenden Anhänger Christi, die ja das Malzeichen nicht angenommen haben, als "Terroristen" verfolgt und getötet/ausgeschaltet werden, stattdessen läuft irgendwie die Programmierung dieser fliegenden Teile anders herum. Und so werden wieder die 'Richtigen' (wie Du sie nennst) gerichtet.


Ein recht abenteuerliche Sichtweise :D . Aber können wir ja mal im Hinterkopf behalten!
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

7

Mittwoch, 8. Juni 2016, 20:59

Ein recht abenteuerliche Sichtweise

Lieber Tom, darüber habe ich noch mal nachgedacht, weil ich inzwischen folgende Nachricht fand:

Bericht zu Technik der US-Regierung: Alt, schlecht und teuer (26.05.2016)

Also da geht es nicht um die ausführende Technik, sondern um die, welche die ausführende verwaltet. Die ausführende ist immer viel moderner, aber das sie verwaltende System ist nicht in gleichem Maße modernisiert worden. Was nach außen hin an "Anwendungen" entwickelt wird, ist immer auf dem neuesten Stand - aber die Server dahinter sind dann oft schon Jahrzehnte alt...

Dieses Problem haben wir in zahlreichen Behörden und Institutionen überall auf der Welt. Mein Sohn hat in einer solchen Behörde seine Ausbildung gemacht und hat fast 3 Jahre lang nur mit dem Kopf geschüttelt, wir dachten schon an Parkinson ;-))

Auch im Hinblick auf das 'Malzeichen' könnte gerade diese technologische Inkompatibilität mit ein Grund sein, weshalb man "Einzel-IT-Systeme" von Banken abschaffen will (und das dann den Menschen auch so plausibel erklären kann, damit sie es gutheißen): erst kürzlich gab es (ausgerechnet!) bei der Deutschen Bank eine riesige Online-Banking-Panne, durch welche eine Menge Kunden bei Doppelabbuchungen ins Minus gerieten. Schuld war ganz offensichtlich der in diesem Artikel zitierte "marode Zustand der hauseigenen Datenverarbeitung (IT)". Die DeuBa war aber nicht ein Einzelfall, selbst bei ALDI kam das vor einiger Zeit schon vor.

Und was die Erzeugung von Solarstrom im Weltall angeht, so passt das doch recht gut mit diesen "Phantastereien" über das BLUE BEAM PROJECT zusammen: zwei Fliegen mit einer Klappe - Energie für die Erdbevölkerung plus genug Strom für riesige Hologramm-Projektion im Weltall für die neue NWO-Religion.

Ich gebe zu, ich habe schon eine Menge Sci-Fi-Filme gesehen, aber gerade da werden doch die Botschaften und Pläne Satans vorweggenommen und angekündigt, die dann nur ein paar Jahre später auch durchgeführt werden! Satan tut in solchen Botschaften immer so, als würde er sich über sich selbst lustig machen und man müsse das alles nicht ernst nehmen, weil es ihn ja angeblich auch nicht gibt. Ich nehme ihn als Christ aber total ernst, der meint es auch ernst. Solche Filme sind KEINE Witzfilme, das ist Satans angekündigtes Programm für die Zukunft. Genau so macht er es dann meist auch.

:..überraschung..:
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

8

Dienstag, 2. August 2016, 16:30

"Superflares" - auch eine Möglichkeit... erzeugt zudem Hypoglossusparese (Offb 16,10)

Im Zusammenhang mit dem "Sonnen-Thema" aus Offenbarung 16 (vierte Zornschale) habe ich gestern in einem KOPP-Artikel etwas über so genannte "Superflares" gelesen:

Superflares auf unserer Sonne: Erschreckende Aussichten? (01.08.2016)

Die fünfte Zornschale wiederum (V.10) sorgt dafür, dass das Reich des dann herrschenden Antichristen "verfinstert" wird, zugleich werden für die Menschen körperliche Folgen beschrieben, dass sie sich "(vor Schmerzen) die Zungen zerbissen". Sicherlich hat das auch etwas mit dem "bösen Geschwür" aus V. 2 (der ersten Zornschale) zu tun, aber es gibt hier etwas, worauf ich gestoßen bin, was die Verfinsterung mit dem Zungenleiden zusammenführen kann: STRAHLUNGSSCHÄDEN durch ELEKTROMAGNETISMUS! Und hier würden solche "Superflares" gut dazu passen.

Sicherlich führen solche Sonneneruptionen auf der Erde dazu, dass weltweit der Strom ausfällt und im Orbit sämtliche Satelliten lahmgelegt oder zerstört werden. Das daraus folgende Chaos auf der Erde muss gigantisch sein. Da der Weltherrscher sein "Reich" ja zudem vorrangig "virtuell" unterstützen wird (durch "das Bild, das redet" Offb 13 eine Art "3D-Holovision" also), fallen Sender, Empfänger und die ganze Stromversorgung aus - kein Wunder, dass das Reich "verfinstert" wird. Auch mit dem Malzeichen kann man dann nicht mehr "Kaufen und Verkaufen", denn es gibt ja nicht mal Strom für die Scannerkasse bei ALDI mehr. EINFACH NIX - für Licht nur noch Streichhölzer mit Kerzen und für die Post Brieftauben einsetzen. (Wie gut, dass sich dann die verfolgten Gläubigen in der Drangsal schon länger mit dem Thema Selbstversorgung auseinandergesetzt haben - ?)

Die Strahlenschäden (

Zitat

Bestrahlungen dieser Regionen können Ursache sein.
) durch solche Art Elektromagnetismus kann sodann auch zu einer Lähmung der Zunge bzw. des 12. Hirnnerven führen, der für ihre einwandfreie Funktion als Muskel 'zuständig' ist, die zudem anschwillt (und man beißt sich deshalb notwendigerweise immer wieder darauf), der Fachterminus ist Hypoglossusparese.
Signatur von »Annabel66« MARANATHA!

Denn suche ich jetzt Menschen zufrieden zu stellen oder Gott? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich Christi Sklave nicht. (Gal 1,10) // ...sondern so, wie wir von Gott bewährt worden sind, mit dem Evangelium betraut zu werden, also reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. (1. Thess 2,4)

Werbung © CodeDev