Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Oktober 2016, 11:39

Halloween nicht nur für Kinder erklärt

Halloween erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im TV und im Kino laufen Gruselfilme, Menschen, speziell die Kinder, verkleiden sich zu Zombies, Monstern und anderen Schreckgestalten. Kürbisse werden ausgestopft und viele Partys werden veranstaltet. Doch auf welche Wurzeln geht Halloween zurück? Wo liegen die Ursprünge dieses "Festes"? Der verlinkte Vortrag ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene interessant. Eine eindrückliche Warnung, an Halloween etwas gefährliches, etwas okkultes zu tun: :..shock..:




Quelle und mehr Material: http://www.dwg-load.net/play/7584?n=1
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Oktober 2016, 11:52

Ursprünge von Halloween (Samhain / Trick or Treat)

Auszug aus einem Artikel der Seite gottesbotschaft.de. Hier geht´s zum ganzen Artikel: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2130

Zitat

Das Samhain-Fest

Der Ursprung von Halloween ist bei den keltischen Druiden zu finden, der Name hingegen kommt von "Allerheiligen" (1. November). "All Hallows" ist die englische Bezeichnung. Der Abend davor (31. Oktober) ist somit der "All Hallows' Even" - oder halt Halloween.
Die keltischen Druiden feierten das Neujahr am 31. Oktober, das so genannte "Samhain"-Fest.
Man glaubte, das an diesem Datum ungeheure Energien freigesetzt und gewaltige Begegnungen mit dem Totenreich sich ereigneten, da der Gott des Todes auf die Erde kam, um die Seelen der Toten einzusammeln. Dazu kam die Angst, wenn diese Toten-Geister den Weg nicht finden würden, diese ihr Unwesen unter den Lebenden treiben würden, weshalb am Wegesrand große Feuer entfacht wurden.
Zum Zweck der Wahrsagung wurden sogar Menschenopfer dargebracht!

"Trick or Treat"

Auch der Brauch der kleinen Kinder, die bei Halloween von Tür zu Tür gehen und "Trick or Treat" rufen, geht auf die Druiden zurück. Diese gingen damals genauso von Schloß zu Schloß. Die Zeche, die das Schloß zu zahlen hatte, war eine Frau für ein Menschenopfer frei zu geben.
Gefiehl dieser "Treat" den Druiden, ließen sie eine Laterne mit brennenden Kerzen aus menschlichem Fett zurück, um die im Hause lebenden Menschen in dieser Nacht vor einem Tod durch Dämonengewalt zu schützen.
Wurde die Forderung der Druiden nicht erfüllt, kam "Trick" dran: Ein Hexagramm wurde an die Haustür gemalt um den Dämonen als Zeichen zu dienen.
Die Druiden brachten das Opfer brutal ihrem Gott dar: Kernos, dem Gott der Toten (Satan).
Stonehenge in England soll so ein Tempelplatz für okkulte Morde gewesen sein.
Auch heute geschehen gerade in den USA noch jedes Jahr an Allerheiligen solche okkulten Morde!
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. Oktober 2016, 11:47

Ehemaliger Voodoo-Priester: Warum ich heute vor Halloween warne

Zitat

Ex-Satanist John Ramirez ist total gegen Halloween:

„Bevor ich Christ wurde, war ich Satanist. Als Santeria-Priester hatte ich Macht über andere Menschen und war tief verstrickt in Okkultismus und Zauberei. Ich wünschte, ich könnte sagen, dass das alles harmloser Spass war. Dass hinter Geistern, Dämonen und dem Teufel nichts steckt. Doch das kann ich nicht. Ich habe Erfahrungen mit dunklen Mächten gemacht, vor denen ich warnen muss. Deswegen kann ich auch nicht so tun, als wäre Halloween ein harmloses Gruselfest.

Glauben Sie mir, als Voodoo-Priester war Halloween ein spirituelles Highlight und ich war voll mit dabei. Aber lassen Sie mich etwas zu den dämonischen Ursprüngen des Festes erzählen.


Quelle und weiterlesen: http://www.soulsaver.de/blog/2016/10/ehe…-ich-heute-vor/
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

4

Montag, 31. Oktober 2016, 13:33

Und dann sowas:

Zitat


Vatikan verteidigt Halloween Radio Vatikan berichtet aus den Niederlanden:

„Der Weihbischof von Roermund verteidigt Halloween-Feiern. Das zeige immerhin, dass sich die junge Generation mit dem Leben nach dem Tod
beschäftige, so Bischof Everard de Jong. So wie Karneval auf die Fastenzeit verweise, könne Halloween ein Einstieg in das Fest
Allerheiligen sein. Die Kirche müsse Halloween-Feiern nutzen, um ihre Sicht des Lebens nach dem Tod darzustellen.“ [Eberhard 2001 O.O.]
Heiligt hier wieder einmal der Zweck die Mittel? Brauchen wir heidnische Feste als Wegweiser zu Gott? Jesus sagte: „Ich bin der Weg,
die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch
mich.“ (Johannes 14,6)


Aus: Halloween - Rückkehr der Kelten von Gotthardt Lesch

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

5

Montag, 31. Oktober 2016, 14:29

Die katholische Kirche hat nichts gegen Halloween, sie hat ja auch nichts gegen Karneval, den sie ja erfunden hat.

Die Kirche müsse Halloween-Feiern nutzen, um ihre Sicht des Lebens nach dem Tod darzustellen.


Was haben Vampire, Zombies, Hexen und Dämonen mit dem Leben bei Christus in der ewigen Herrlichkeit gemeinsam? - "Setzen Sechs!", Herr Bischof, "Thema verfehlt!" :thumbdown:
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Werbung © CodeDev