Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:53

Pessach

Pessach Haggada

Liturgie zu einer messianischen Sederfeier

Hanspeter Obrist

http://www.obrist-impulse.net/pessach-haggada/
Signatur von »Liora« Lehre mich tun dein Wohlgefallen! denn du bist mein Gott; dein guter Geist leite mich in ebenem Lande!
Psalm 143,10

2

Freitag, 17. Februar 2017, 16:09

Pessach Haggada

Liturgie zu einer messianischen Sederfeier

Hanspeter Obrist

http://www.obrist-impulse.net/pessach-haggada/

Hi Liora!

Nun wäre für den einen oder anderen hilfreich zu wissen, an welchem Tag und auf welche Weise dass Passah des Neuen Bundes zu feiern ist...

3

Freitag, 17. Februar 2017, 19:50

An den Tag und so, wie Jesus es auch gefeiert hat mit seinen Jünger in gehorsam zu Gottes Wort. Man kann in der Bibel nachlesen.

Und am ersten Tage der ungesäuerten Brote, da man das Passahlamm schlachtete, sprachen seine Jünger zu ihm: Wo willst du, daß wir hingehen und das Passah zubereiten, damit du es essen kannst? 13 Und er sendet zwei seiner Jünger und spricht zu ihnen: Gehet in die Stadt; da wird euch ein Mensch begegnen, der einen Wasserkrug trägt; dem folget, 14 und wo er hineingeht, da sprechet zum Hausherrn: Der Meister läßt fragen: Wo ist meine Herberge, in der ich mit meinen Jüngern das Passah essen kann? 15 Und er wird euch einen großen Saal zeigen, der mit Polstern belegt und gerüstet ist, daselbst bereitet es für uns zu. 16 Und seine Jünger gingen hin und kamen in die Stadt und fanden es, wie er ihnen gesagt hatte, und bereiteten das Passah. 17 Und da es Abend geworden, kam er mit den Zwölfen.
Mark 14,12-17

Aber auch andere Evangelien berichten darüber.

Paulus war auch so wichtig die Feste des Herrn zu halten und nach Jerusalem zu reisen, dass er sogar die Einladung der Gemeinde in Ephesus deswegen verschoben hatte.

Als sie ihn aber baten, längere Zeit bei ihnen zu bleiben, willigte er nicht ein; 21 sondern nahm Abschied von ihnen, indem er sprach: Ich muß durchaus das bevorstehende Fest in Jerusalem feiern, ich werde aber wieder zu euch zurückkehren, so Gott will. Und er fuhr ab von Ephesus,
Apg 18,20-21
Signatur von »Liora« Lehre mich tun dein Wohlgefallen! denn du bist mein Gott; dein guter Geist leite mich in ebenem Lande!
Psalm 143,10

4

Freitag, 17. Februar 2017, 20:34

Noch etwas dazu: Ob ich Pessah oder Ostern feiere (im Herzen gedenke Jesus Opfertod und Auferstehung), dennoch die andere Bruder oder Schwester verurteile, ist vor Gott mein Fest umsonst. Gott sieht den Herzen seine Kinder.
Signatur von »Liora« Lehre mich tun dein Wohlgefallen! denn du bist mein Gott; dein guter Geist leite mich in ebenem Lande!
Psalm 143,10

5

Samstag, 18. Februar 2017, 08:22

Also mein jüdischer Kalender sagt folgendes:

10. April Erev Pessach (Rüsttag, Vorbereitung des Seder-Abends)
11. April (Nissan) 1. Pessachtag - 17. April
18. April Isru Chag/ Festabschluß (als Nachklang der Heiligkeit)

6

Samstag, 18. Februar 2017, 08:41

:..danke..:


In erste Linie geht mir nicht um die Rituale, sondern das Inhalt des Pessah Feier.

Dazu ein Artikel, der uns zum Nachdenken motivieren kann.

Pessach

http://www.beitsarshalom.org/chametz-finde-den-sauerteig/
Signatur von »Liora« Lehre mich tun dein Wohlgefallen! denn du bist mein Gott; dein guter Geist leite mich in ebenem Lande!
Psalm 143,10

7

Sonntag, 19. Februar 2017, 11:30

Noch etwas dazu: Ob ich Pessah oder Ostern feiere (im Herzen gedenke Jesus Opfertod und Auferstehung), dennoch die andere Bruder oder Schwester verurteile, ist vor Gott mein Fest umsonst. Gott sieht den Herzen seine Kinder.

Es wäre die Aufgabe der Theologie, dies richtig zu stellen. Doch bereits im zweiten Jahrhundert versagten die so genannten Kirchenväter bei dieser Aufgabe...

8

Sonntag, 19. Februar 2017, 11:38


:..danke..:


In erste Linie geht mir nicht um die Rituale, sondern das Inhalt des Pessah Feier.
- - -

Paulus hätte nie gewagt, so etwas zu sagen.
Selbstverständlich weiß ich um den Inhalt der Schriftstellen, die bei Diskussionen zu diesem Thema gerne angeführt werden. Diese werden durchweg falsch gedeutet.

Im Gegensatz zu den meisten Theologen räumte der Theologe Klaus Berger in einem vor Jahren in der Zeitung DIE WELT erschienen Artikel ein, dass Paulus keineswegs ein Gesetzes-freies Evangelium vertreten habe...

9

Sonntag, 19. Februar 2017, 11:49

Also mein jüdischer Kalender sagt folgendes:

10. April Erev Pessach (Rüsttag, Vorbereitung des Seder-Abends)
11. April (Nissan) 1. Pessachtag - 17. April
18. April Isru Chag/ Festabschluß (als Nachklang der Heiligkeit)

Hi Karyopse!

Die Auflistung ist selbstverständlich richtig. Nur sollten wir hierzu noch sagen, dass die Beachtung der Festtage für Nachfolger Jesu verpflichtend ist...

10

Sonntag, 19. Februar 2017, 13:29

Herve,

erklär mal konkret, wie du dein Pessach-Fest gestaltest.

Adelegg

Anfänger

Beiträge: 47

Wohnort: Adelegg

Beruf: Ist nicht alles

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 19. Februar 2017, 20:53


Im Gegensatz zu den meisten Theologen räumte der Theologe Klaus Berger in einem vor Jahren in der Zeitung DIE WELT erschienen Artikel ein, dass Paulus keineswegs ein Gesetzes-freies Evangelium vertreten habe...
Lieber Hervé, erkläre uns doch mal diese Aussage etwas genauer, ich kenne den Artikel nicht. Grundansätzlich ist allen klar, dass wir nicht gesetzlos leben sollen und können, aber welche Gesetze siehst du hier?





Hi Karyopse!
Die Auflistung ist selbstverständlich richtig. Nur sollten wir hierzu noch sagen, dass die Beachtung der Festtage für Nachfolger Jesu verpflichtend ist...
Das ist mir neu. Bitte erkläre mir das bitte. Das Gesetz ist erfüllt worden!
Signatur von »Adelegg« Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben. Joh. 8.14

12

Sonntag, 2. April 2017, 00:03

Ostern,Passa ,Pessach, So feierte Jesus Passahfest

Signatur von »Liora« Lehre mich tun dein Wohlgefallen! denn du bist mein Gott; dein guter Geist leite mich in ebenem Lande!
Psalm 143,10

13

Sonntag, 2. April 2017, 13:03

Liebe Liora, dass mit den "Sinnbildern des Passah" fand ich sehr interessant in dem Video. Wußte ich bisher nicht. Bemerkenswert zum Beispiel, dass es da 5 Kelche gibt und dass Jesus genau den 5. Kelch "des Elia" nahm bei seinen Einsetzungsworten ODER warum wurde der Heilige Geist genau 50 Tage nach Ostern auf die Jünger ausgegossen? Auch das hat seine Bedeutung. Und die wird im Video erklärt. Fand ich sehr interessant und lehrreich.
Muss sagen: "Man wird doch alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu." :D
:..danke..:

14

Sonntag, 2. April 2017, 17:05

Liebe Christine, Du bist nicht alleine! ;) Ich möchte auch noch viel mehr lernen. Für mich war auch eine große Entdeckung zu sehen, warum Jesus Seien Jünger bat mit Ihn zu wachen. Es ging nicht darum, dass Er nicht allein sein wollte, sondern es geht um viel mehr. Jesus hielt damit die Gebote Gottes in Bezug auf Pessach.

Darum wird diese Nacht dem HERRN gefeiert, weil er sie aus Ägypten geführt hat. Diese Nacht sollen alle Kinder Israel dem HERRN feiern, auch ihre künftigen Geschlechter. 43 Und der HERR sprach zu Mose und Aaron: Dies ist die Ordnung des Passah: Kein Fremder soll davon essen.
(Schlachter)

Noch deutlicher ist hier die "Neue Evangelistische" Übersetzung:

Jahwe wachte über sie, als er sie in der Nacht aus Ägypten führte. Seitdem gilt diese Nacht für die Israeliten als Nacht des Wachens zur Ehre Jahwes. 43 Jahwe sagte zu Mose und Aaron: "Beim Passa sollt ihr folgende Vorschriften beachten: Es darf kein Fremder daran teilnehmen.
2Mose 12,42-43

Ja und schlafend kann man nicht wachen und dem HERRN feiern! Diese Nacht gehört dem HERRN!
Signatur von »Liora« Lehre mich tun dein Wohlgefallen! denn du bist mein Gott; dein guter Geist leite mich in ebenem Lande!
Psalm 143,10

15

Sonntag, 2. April 2017, 18:08

Zitat

Für mich war auch eine große Entdeckung zu sehen, warum Jesus Seien Jünger bat mit Ihn zu wachen. Es ging nicht darum, dass Er nicht allein sein wollte, sondern es geht um viel mehr. Jesus hielt damit die Gebote Gottes in Bezug auf Pessach.

Zitat

Seitdem gilt diese Nacht für die Israeliten als Nacht des Wachens zur Ehre Jahwes.


Siehst du, das wußte ich auch noch nicht. Suprised_Smiley (der Smilie soll jetzt nicht Erschrecken symbolisieren, sondern "Staunen")

16

Sonntag, 2. April 2017, 21:46

Liebe Christina, ich habe auch nicht weniger gestaunt!

;)

Jetzt verreisen wir paar Tage, Gott sei mit Euch! Bis dann...

:..sunny..:
Signatur von »Liora« Lehre mich tun dein Wohlgefallen! denn du bist mein Gott; dein guter Geist leite mich in ebenem Lande!
Psalm 143,10

Werbung © CodeDev