Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. März 2017, 23:50

Dispensationalismus

Hallo Tom,
auf Deinem Profil sehe ich neu, daß Du die Lehre des Dispensationalismus vertritts.
Ich würde ganz gern wissen, ob das so richtig ist?


Gruß
Eagle

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. März 2017, 09:49

Ja, ich teile die Bibel in verschiedene Heilzeitalter, bzw. Haushaltungen (Dispensationen) ein und ich bin ein Cessationist, d. h. ich glaube, dass bestimmte Geistesgaben nach Fertigstellung der Bibel aufgehört haben (1Kor 13,8).

Gruß

Tom
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

3

Montag, 20. März 2017, 12:57

Gibt es noch weitere Bibelstellen die darauf schließen lassen?

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. März 2017, 13:09

Hallo Annelie,

das Thema ist sehr umfangreich. Ein hilfreicher Link zum Thema Dispensationalismus wäre: http://www.soundwords.de/dispensationali…ogie-a9906.html

Zum Cessationismus muss ich noch etwas heraussuchen, dass die ganze Sache befriedigend erklärt. Vielleicht hat ja Karypose einen passenden Link.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. März 2017, 13:37

Hallo Annelie,

guckst Du hier:

Cessationismus erklärt
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

6

Montag, 20. März 2017, 13:38

Danke!!

8

Montag, 20. März 2017, 14:32

Hallo Tom,

beim Thema 'Geistesgaben' sehe ich nun, dass der Dispensationalismus doch Vorteile und Klarheit bringt.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. März 2017, 16:29

Hallo Karyopse,

welcher Aspekt hat Dich überzeugt?
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

10

Montag, 20. März 2017, 16:39

Nun ja, Tom, es wird ja die Kontinuität aller Geistesgaben bis heute behauptet. Erkennt man aber die verschiedenen Zeiten, in denen unterschiedliches Handeln Gottes sichtbar wird, hat man Argumente gegen einen Nicht-Cessationismus.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. März 2017, 18:48

Weißt Du, es geht ja nicht darum ob dieses System oder ein anderes System, oder wer jetzt Recht hat. Es geht um die Wahrheit. Die Leute, die die Bibel so einteilen, sind in der Regel vor den schlimmen Irrtümern und Irrlehren der Endzeit geschützt. Übrigens ist das kein System, dass Menschen erfunden hätten, es ist ein System, welches die Bibel selber vorgibt. Ein bekannter Pfingstler oder eine Charismatiker,- ich weiß es nicht mehr so genau-, sagte sinngemäß: "Wir erreichen mit unseren Bestrebungen alle Christen und Gemeinden, nur nicht die, die die Bibel nach Heilszeiten einteilen." Wir sind Zeuge eines furchtbaren Dammbruchs. Vor allem durch das charismatische Liedgut wurden unzählige Gemeinden durchsäuert. Natürlich sind das echte Christen! Gerade das macht die Sache so tragisch!

Die Bibel sagt ausdrücklich:

Mt 24,11 Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen.
1Joh 4,1 Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

12

Montag, 20. März 2017, 19:16

Oh ha, jetzt wird`s komisch hier.
Der Dispensationalismus ist eine Irrlehre!
Nachdem ich durch eine Predigt von N.Lieth , den ich mir nicht mehr anhöre, darauf aufmerksam wurde, fallen wohl immer mehr darauf rein......
Ebertshäuser hat es dann am 28.2.2016 besser erklärt, als ich es je könnte.....


Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. März 2017, 19:20

Liebe Eagle,

Ebertshäuser vertritt selber den Dispensationalismus. Was er an Norbert Lieth bemängelte, war, dass dieser zum Ultradispensationalismus (!) neigt! Eine Einteilung, die damals überzogen war. Lieth predigt heute nicht mehr davon. Ebertshäuser selber teilt in seinen Schriften die Bibel genauso ein, wie es normale Dispensationalisten tun. Lies die Verlautbarung von Ebertshäuser einmal genau durch!
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. März 2017, 19:25

Zitat Ebertshäuser:

Zitat

Die heilsgeschichtliche Schriftauslegung (oft auch als „Dispensationalismus“, d.h. „Heilszeitenlehre“ bezeichnet) ist ein sehr hilfreicher und erhellender Ansatz der Bibelauslegung. Heilsgeschichtliche Schriftauslegung will durch ein richtiges Unterscheiden und Teilen des Wortes der Wahrheit (vgl. 2Tim 2,15) die Aussagen der Heiligen Schrift über Israel (den Alten Bund), die Gemeinde und das Tausendjährige Reich richtig zu verstehen und heilsgeschichtlich einzuordnen.


http://www.das-wort-der-wahrheit.de/news…hp?id=88&nid=69
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

15

Montag, 20. März 2017, 19:39

Irrglaube und Wahrheit und
Hauszellengemeinde schreiben ebenfalls negativ darüber.
Ich selbst habe es ebenfalls mit meiner Gabe der Geistesunterscheidung schnell gemerkt.
Lieth hatte mir durch seine Predigt sogar geistlichen Schaden zugefügt!

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. März 2017, 19:52

Rolf Wiesenhütter bemängelt meines Wissens eigentlich nur den Cessationismus, den er manchmal mit dem Dispensationalismus gleichzusetzen scheint. Weißt Du überhaupt, was die Lehre des Dispensationalismus beinhaltet? Da ist überhaupt nichts Gefährliches dran! Norbert Lieths Predigt war hierbei etwas überzogen, aber er hat das ja ausdrücklich dazu gesagt. Ich fand die Predigt jetzt auch nicht richtig.

https://www.gotquestions.org/Deutsch/Dis…ionalismus.html
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Werbung © CodeDev