Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. Dezember 2013, 18:48

Four Blood Moon

John Hagee hat eine Predigtreihe "Four Blood Moon" gemacht. Es werden lt. NASA 2014 und 2015 vier mal rote Monde zu sehen werden - beginnend April 2014.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Dezember 2013, 11:04

Bin etwas skeptisch deswegen, allerdings habe ich etwas in Deutsch dazu gefunden:

Zitat

Die Bibel spricht von den Zeichen an Sonne, Mond und Sternen vor Jesu Kommen in Herrlichkeit, das alle Menschen sehen werden (das würde dann dem Fest Yom Kippur entsprechen). Es ist hier auch äusserst spannend zu sehen, dass die Nasa für das Jahr 2014 und 2015 vier rote Monde voraussagt, welche in beiden Jahren genau an den jüdischen Festen Passah und Laubhüttenfest erscheinen werden. In der Mitte dieser vier roten Monde gibt es zudem eine Sonnenfinsternis. Könnte es sein, dass Jesus uns in diesem Jahr am Posaunenfest zu sich holt? Wir sollen einfach aufmerksam wachen und beten… und allezeit bereit sein.


Quelle und weiterlesen: http://endzeitinfo.wordpress.com/tag/roter-mond/
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Dezember 2013, 11:09

Und hier noch eine österreichische Seite (ich teile nicht die ganze Meinung des Autors):

Zitat

Und Gott sprach: Es sollen Leuchten am Firmament des Himmels werden, damit sie zwischen dem Tag und der Nacht scheiden; sie sollen als Zeichen dienen, für Festzeiten und Tage und Jahre. Sie sollen Leuchten am Firmament des Himmels sein, um über die Erde zu leuchten. Und es geschah so. Gott machte die beiden großen Leuchten, die größere Leuchte zur Herrschaft über den Tag, die kleinere Leuchte zur Herrschaft über die Nacht, dazu die Sterne." (Gen 1:14-16)

Es gibt bemerkenswerte Phänomene am Himmel, die mit großen historischen Ereignissen Hand in Hand gehen. Ich möchte mich in diesem Artikel auf die bevorstehenden Mondfinsternisse und ihre möglichen Bedeutungen konzentrieren, ohne jedoch in Spekulationen abzuschweifen.


Quelle und weiterlesen: http://yeshua.at/server-2.2/articles/view/59
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Dezember 2013, 11:28

Hier eine Kritik an John Hagee, die man auch beachten sollte, um sich eine Meinung bilden zu können:



(Meiner Meinung nach hat er in gewisser Weise Recht, aber seine Theologie teile ich nicht.)
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

5

Montag, 23. Dezember 2013, 18:56

Was sollen denn rote Monde sein? Kann mir darunter nichts vorstellen. Die englischen Texte dazu kann ich leider nicht verstehen.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 11:21

Zitat

Was sollen denn rote Monde sein? Kann mir darunter nichts vorstellen. Die englischen Texte dazu kann ich leider nicht verstehen.


Die roten Monde sollen eine Art Mondfinsternisse sein, so wie ich es verstanden habe. Der Mond erscheint dann rot.

Die Kritik an John Hagee sagt ungefähr aus, dass John Hagee dieses Phänomen überbewertet. Er sagt ja, dass Jesu Wiederkunft unmittelbar bevorsteht. Wir wissen aber, dass niemand außer der Vater weiß, wann Jesus wiederkommen wird. Wenn ich Kritik dazu in deutsch darüber finde, lasse ich es Euch wissen.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

7

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 14:02

@ Tom: Danke für die Erklärung. :)

Zitat

Er sagt ja, dass Jesu Wiederkunft unmittelbar bevorsteht.


Das haben schon viele gesagt und es ist nicht eingetroffen.

Zitat

Wir wissen aber, dass niemand außer der Vater weiß, wann Jesus wiederkommen wird.


So sehe ich das auch. Wir sollen zwar wachsam und jederzeit bereit sein, aber Herumspekulieren tut uns nicht gut.

Einen gesegneten 2. Feiertag noch allen Lesern hier. Smile_Smiley

8

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:17

Hallo,
Geht es hier eigentlich darum alle Informationen zu kritisieren? Ob nun Hagee, die vielen anderen Informanten, oder was ich persönlich für Information habe - die vier roten Monde haben mit Sicherheit eine besondere Bedeutung.
Ich werde hier wohl nichts mehr schreiben, wenn man so damit umgeht, und es euch gar nicht interessiert.
Eagle

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:25

Liebe Eagle,

das richtet sich nicht gegen Dich persönlich. Du bist hier gerne gesehen. Allerdings müssen wir die Dinge überprüfen. Ich habe ja beide Standpunkt mit rein genommen. Die ersten beiden Artikel sind für Mr. Hagee. Allerdings könnte er in seinen Aussagen zu weit gehen. Darum die Kritik auf englisch. Man kann sich nur ein Gesamtbild machen, wenn man Pro und Contra kennt. Und nicht jede Neuheit aus den USA ist ungefährlich. Da kommt manchmal soviel Müll rüber, dass man einen kühlen Kopf bewahren sollte.

Ich bin nicht gegen Mr. Hagee, er kann durchaus Recht haben. Aber man sollte auch die Gegenseite anhören.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

10

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:39

Müll kommt aus allen möglichen Ecken. Ich prüfe genauso.Der Mitternachtsruf aus der Schweiz ist für mich ein sehr interessanter Informant, mit dem ich geistlich `ja` sagen kann. Die beschäftigen sich sehr genau mit den letzten Zeichen in diesen letzten Tagen.
Ich persönlich erwarte die Entrückung sehnlichst herbei, und achte auf alle Zeichen sehr genau.
Eagle

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:50

Ist gut, wenn Du prüfst.

Letztes Jahr (oder vorletztes Jahr, ich weiß nicht mehr genau) wurde von einem US- Prediger verkündet, dass die Entrückung zu einem gewissen Zeitpunkt stattfinden solle. Es sollte an einem jüdischen Fest geschehen. Ich habe das Ganze mit verfolgt und seine Argumentation klang plausibel und logisch. Eine gewisse Zeit glaubte ich selbst daran. Doch die Entrückung kam nicht. Obwohl alles ganz plausibel und logisch klang, hatte er sich geirrt. Bei dem Thema ist höchste Vorsicht geboten. Daher versuche ich die Pro und Contra Seite anzuhören, wenn jemand etwas behauptet. Und Mr. Hagee behauptet, dass etwas geschehen wird. Vielleicht ist das nur wieder so ein Hype. Wer weiß?
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

12

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 22:05

Ja, reingefallen....wie schon oft. Seitdem ich Gott kenne,glaube ich nicht mehr was ein Mensch mir erzählen will.
Dafür Frage ich ihn Löcher in den Bauch, wie Kinder das so tun. Krieg immer ne Antwort.
Wegen seiner sehr persönlichen Antworten,komme ich nicht davon los, das ich...diese Generation entrückt werde.
Und das begeistert mich unendlich
Eagle

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 23:41

Hier noch ein Video über John Hagee, dass ich auf YouTube gefunden habe:

Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

14

Freitag, 27. Dezember 2013, 11:25

Vom Mitternachtsruf gab es zur Zeit von Wim Malgo mal ein Buch "Was sagt die Bibel über das Ende der Welt". Habe ich selbst gelesen und auch anderen weiterverschenkt. Klang damals alles sehr plausibel. Ist etwa schon 20 - 25 Jahre her. Inzwischen sind einige der Aussagen in dem Buch aber schon längst von der Geschichte überholt worden. Es gibt z. B. keine Sowjetunion mehr. Womit ich jetzt nicht sagen will, dass alles, was dort geschrieben wurde, falsch war und ist. Ganz und gar nicht. Aber Christen sollten sich doch mit so detaillierten Aussagen bzw. Spekulationen sehr zurückhalten und sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Sonst ist der Absturz vorprogrammiert. Ist jedenfalls aufgrund dieser Erfahrung und anderer, meine derzeitige Erkenntnis. Man macht sich sonst schnell unglaubwürdig in den Augen von Menschen, die nicht so fest im Glauben gegründet sind oder auch Atheisten. Die denken dann nämlich, wenn man sich in dem einen Punkt geirrt hat, stimmt der Rest vielleicht auch alles nicht, das Evangelium und so weiter. Und dass das dahin führt wollen wir doch alle nicht.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

15

Freitag, 27. Dezember 2013, 18:58

Ich erinnere mich auch noch an das "Gebet des Jabez". Man konnte Tassen, Poster und andere Artikel dazu kaufen. Viele Christen, auch ich, beteten nach der Anleitung in diesem Buch dieses Gebet. Doch es war keine Patentlösung für Probleme, wie der Autor behauptete. Das Leben ist eben nicht einfach. Auch als Christ nicht.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

16

Freitag, 27. Dezember 2013, 20:17

Es geht doch nicht um Hagee....!
Ich wollte die Information der vier rotem Monde hier weitergeben, und diese Ereignisse sind ja wohl Tatsachen.....
Schade, das dazu niemand was sagt......?
Eagle

Werbung © CodeDev