Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: endzeit-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Mai 2014, 17:59

Amerikanerin filmt Abtreibung des eigenen Kindes

Zitat

Als Emily Lett im November schwanger wurde, war für sie klar, dass sie das Kind abtreiben würde. Jetzt hat sie sogar die Tötung ihres Kindes auf dem Video-Portal YouTube und auf ihrem Facebook-Profil veröffentlicht. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


Quelle und weiterlesen: http://www.pro-medienmagazin.de/gesellsc…n-kindes-88085/

Das ist eine skrupellose Vermarktung des Mordes am eigenen Kind. (Wer hier überhaupt nicht erwähnt wird, ist der Vater. Was ist mit ihm?)
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

2

Dienstag, 20. Mai 2014, 23:37

Ganz schön krank.....

(Auf dem Video ist allerdings nichts weiter zu sehen als Kopf und Oberkörper einer Frau, die mit geschlossenen Augen auf einer wahrscheinlich Pritsche oder Op-Tisch oder dgl. liegt. Das war's schon. Ich frage mich ernsthaft, was will sie mit diesem Video jetzt beweisen?)

Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Mai 2014, 08:37

Sie will andere Frauen dazu ermutigen, dasselbe zu tun. Sie ist auch Beraterin.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

4

Mittwoch, 21. Mai 2014, 09:24

Zitat

Sie will andere Frauen dazu ermutigen, dasselbe zu tun. Sie ist auch Beraterin.


Das ist mir schon klar. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass eine andere Frau, die evtl. Skrupel vor einer Abtreibung hat, durch so ein Video ihre Bedenken verlieren könnte - ein Video, dass im Grunde genommen von der direkten Abtreibung überhaupt gar nichts zeigt und deshalb über eine Abtreibung auch überhaupt gar nichts aussagt. Die Frau, die dort liegt, könnte ja genausogut am Zeh operiert worden sein. Man sieht ja nicht, was passiert. (Ich muss dazusagen, ich beurteile jetzt nur die Bilder, da ich kein Englisch kann. Vielleicht ist mir deshalb ja was entgangen oder auch nicht.)

Ein aussagekräftiges Video, was eine Abtreibung angeht, ist für mich eher sowas:


Tom_Admin

Administrator

  • »Tom_Admin« ist männlich
  • »Tom_Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Wohnort: Unterroth

Beruf: Rebell

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Mai 2014, 10:02

Natürlich wird der zerstückelte Embryo nicht gezeigt, denn das wäre ja eine Abschreckung. Die ist in diesem Fall natürlich nicht gewollt. Der Film soll ja für Abtreibung werben.
Signatur von »Tom_Admin« Der HERR der Heerscharen ist mit uns; der Gott Jakobs ist unsere sichere Burg! (Psalm 46,8)
•Tom_Admins Ebooks kann man hier kaufen•

Werbung © CodeDev